Luft - Grundlage des Lebens und Schaffens


Eine gute Qualität der Luft ist entscheidend für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Menschen. Nicht optimal ausgelegte Klima- und Lüftungsanlagen sind oft der Grund für Kopfschmerzen, Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsschwierigkeiten. Ein Phänomen, das in fundierten Untersuchungen erforscht und als sog. „Sick-Building-Syndrom“ erkannt wurde.


WIR VERBRINGEN ETWA 90 % UNSERES LEBENS IN GESCHLOSSENEN RÄUMEN.

LUFT IN INNENRÄUMEN IST ETWA 5 MAL SO STARK BELASTET WIE AUSSERHALB.

WIR ATMEN JEDEN TAG ETWA 12.000 LITER LUFT EIN.


Ionen um uns herum und Ihr Wohlfühlfaktor


Ionen / cm³

In der freien Natur sind Ionen im Überfluss vorhanden - man fühlt sich energiegeladen und motiviert. Der Anteil der Ionen ist dort am größten, wo wir Wasser in Bewegung vorfinden (Stürme, Ozeane, Flüsse, Wasserfälle). Das ist der Grund dafür, warum wir uns am Meer so energiegeladen und erfrischt fühlen. Höhere Konzentrationen von Ionen sind essentiell für eine positive Stimmung, lassen uns effizienter arbeiten und wir fühlen uns revitalisiert. Die niedrigste Ionenanzahl findet sich in fensterlosen Räumen und geschlossenen Fahrzeugen. Konzentrationen unter 100 Ionen / cm3 können bereits zu Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche und Müdigkeit führen – Anzeichen des "Sick-Building-Syndroms“. 

Saubere Luft                                                  - Die NAtur zeigt uns wie


Ein reinigendes Gewitter


Vor einem Gewitter gibt es eine sehr hohe Konzentration von Schadstoffen in der Luft - wie Staub, Bakterien, Pollen, Chemikalien und Rauch. Das Gewitter löst elektrische Entladungen aus, wodurch hohe Konzentrationen von Ionen emittiert werden. Ionen spielen eine wichtige Rolle, um Luftschadstoffe zu senken - und geben uns somit ein Gefühl von frischer und sauberer Luft.

WÜRDEN SIE DIESEN EFFEKT NICHT AUCH GERNE IN IHREN INNENRÄUMEN HABEN?

Eine große Menge an Ionen wird durch ein elektrisches Entladungsphänomen erzeugt.


Bipolare Ionisation


1) Entlang der Ionisationsröhre wird Sauerstoff aus der Luft aktiviert, und Ionen werden gebildet.

 

2) Partikel wie Staub, Rauch, flüchtige organische Verbindungen (VOC's) , Allergene und andere Luftschadstoffe werden von den Ionen angezogen.

 

3) Die Ionen binden bestimmte Schadstoffe, mit denen sie in Kontakt kommen und neutralisieren diese.

 

4) Geladene Teilchen ziehen sich an und bilden Cluster, die schwer genug werden, um aus der Luft zu fallen. Gerüche und VOC's werden abgebaut.

 

Unser Prinzip der Luftreinigung ist mit dem natürlichen Phänomen vergleichbar. In unseren Geräten wird die Luft wie unter dem Einfluss eines reinigenden Gewitters behandelt. Geladene Ionen - aktivierter Sauerstoff - binden die Schadstoffe in dem Raum, in dem Sie atmen - genauso wie die Natur. Die aktivierte Luft wirkt als natürliches Reinigungsmittel im Raum und stellt die Innenraumluft in geschlossenen Umgebungen wieder her und gleicht sie aus.


Der Unterschied zum Filter


Raumluftreinigung mit Filteranlagen

Herkömmliche Filtergeräte arbeiten nach dem Prinzip des „Virus-sammeln“, bei dem die Viren im Filter hängen bleiben. Die darin verbauten Lüftungsanlagen zur Luftdurchwälzung sind groß und laut. Sie brauchen viel Strom, und die Filter müssten regelmäßig gewechselt werden. Wird dies nicht fachmännisch durchgeführt, entstehen zusätzliche Gefahren durch die verseuchten Filter.

Raumluftreinigung mit Ionisation

Die ProLog AirClean Luftreiniger nutzen die Technik der Natur: bipolare Ionisierung. Bedingt durch die physikalischen Eigenschaften verteilen sich die Ionen im gesamten Raum und bekämpfen schädliche Einflüsse. Deshalb können wir bei unseren Geräten auf große und laute Lüfter verzichten. Die Ionen inaktivieren im gesamten Raum Gerüche, Viren, Bakterien, Allergene und Keime.


Vorteil


Die Ionisationstechnologie bietet gegenüber Luftfiltern folgende Vorteile:

  • Inaktivierung der Viren: Das Coronavirus wird nicht gesammelt, wie es bei Filtern der Fall ist – Es wird inaktiviert und ist somit ungefährlich. 
  • Prävention: Die Technik wirkt präventiv. Der Sauerstoff in der Raumluft wird mit Ionen geladen. Sollte eine Person niesen, müsste das Virus gar nicht erst in Richtung der Geräte (vorbei an anderen Mitmenschen) angesaugt und durch das Gerät gezogen werden, um zu wirken. Die geladene Luft in der unmittelbaren Umgebung des Kindes inaktiviert das Virus proaktiv.
  • Lautstärke: Die Geräte benötigen zum Reinigen keinen so großen Volumendurchsatz, weil die Reinigung anders funktioniert. Deshalb sind Ionisationsgeräte auch deutlich leiser.
  • Energiebedarf: Im Betrieb haben die Geräte mit Ionisation im Schnitt einen deutlich geringeren (teilweise bis zu 50%) Energiebedarf als vergleichbare Filtergeräte mit der selben Raumauslegung
  • Die Ionisation ist ein Abbild der Natur: Sie kennen das Gefühl von Ionisierter Luft von Gewittern oder in den Bergen. Hier ist die Luft leicht und rein.
  • Filterwechsel: Keine teuren Filterwechsel, in denen die Viren und Schädlinge sich sammeln. 
  • Entsorgung: Filter müssen nicht als Sondermüll entsorgt werden.
  • Geringe Folgekosten: Nur alle 5 Jahre müssen die Ionisationsröhren gewechselt werden. 
  • Weitere Inaktivierung: Es werden neben dem Coronavirus Bakterien, Gerüche, Allergene und Keime inaktiviert.
  • Weitere Effekte: Geladener Sauerstoff ist sehr förderlich für die Konzentration und dem Entgegenwirken des Sick-Building-Syndroms.

Tel. +07141 388 74 0

Planckstraße 17/ D-71691 Freiberg am Neckar

verkauf@prolog-airclean.de